OLCT 60

  • 4-20 mA-Analogtransmitter mit Display
  • SIL2-Zulassung für brennbare Gase
  • Zur Überwachung von O2, brennbaren Gasen, giftigen Gasen und Kältemitteln
  • Korrosionsbeständig
  • Für den industriellen Einsatz ausgelegt
  • Mit abgesetztem Sensorkopf sowie als explosionsgeschützte oder eigensichere Ausführung erhältlich
  • Nicht-intrusive Ein-Mann-Kalibrierung
  • Neuer XP-IR-Infrarotsensor für brennbare Gase oder CO2

Product Information

Übersicht

Mit der Einführung des OLCT60 entstand eine neue Generation von Gaswarngeräten der Spitzenklasse, welche die Industrieanforderungen in einer Vielzahl von Anwendungen erfüllt.

Die OLCT60 Serie umfasst mehrere Ausführungen:

  • XP- oder IS-Sensor (für toxische Gase und Sauerstoff)
  • Abgesetzte oder integrierte Sensoren.

Die Ausführung OLCT60AD ermöglicht die Installation des Sensors in bis zu 15 m Entfernung (Standard). So kann auch an nicht zugänglichen Orten oder, im Falle der eigensicheren Ausführung (IS), in Zone 0 vor Gasen gewarnt werden. Die aus Edelstahl 316L gefertigten Gaswarngeräte sind robust und korrosionsbeständig. Die vorkalibrierten Sensoren können durch Drehen des Gerätekopfes abgenommen werden. Diese „intelligenten" Sensoren können außerhalb der Gefahrenbereiche kalibriert werden.

Der OLCT60 ermöglicht nicht-intrusiven Zugriff auf ein sicheres Menü. In gefährlichen Umgebungen kann die Kalibrierung in einem den Sicherheitsvorschriften entsprechenden Betriebsmodus erfolgen.

  • Zugriff auf das Wartungsmenü
  • Beaufschlagung mit reiner Luft
  • Nullpunkt-Einstellung*
  • Beaufschlagung mit Kalibriergas
  • Einstellung der Kalibrierung unter Berücksichtigung der Nutzungsrate*

Sämtliche dieser Funktionen können mithilfe einer individuellen Magnetbetätigung ausgeführt werden, ohne das Gaswarngerät öffnen zu müssen. Der Zugriff auf den Wartungsmodus ist daher geschützt, um eine unbeabsichtigte Umprogrammierung der Einheit zu verhindern.

* Automatische Nullwert- und Empfindlichkeitseinstellung

ATEX ZONE 0 (cellule seulement) ou 1